in About

Hello world!

Hello World!” – das habe ich in den vergangenen zwei Jahren nun schon des öfteren gehört. Meistens zu Beginn eines neuen Semesters und versehen mit verschiedensten Vorzeichen:
printf("Hello World!n");
System.out.println("Hello World!");
Transcript show: 'Hello World!'.
print "Hello World!"

Nun also auch von WordPress. Danke schön. Informatikerkrankheit. Nächster bitte. Dabei wollte ich vom “Bloggen” eigentlich tunlichst die Finger lassen. Blogs sind meistens banal, unübersichtlich und langweilig. Dieser macht da sicherlich keine Ausnahme – warum sollte er auch.

Was ich mit dieser kleinen Seite will, ist relativ einfach. Ich möchte einen kleinen Zugang in Sachen “Webentwicklung” finden, einmal versuchen “Medien zu machen” anstatt nur Medien zu studieren und von Zeit zu Zeit kleiner Projekte veröffentlichen. Und zu guter Letzt, wohl noch der ehrbarste Grund: Ich möchte die EDV-Beratung Uhrig im Google-Page-Rank überholen.

Beste Grüße, Thomas Uhrig.